Ausblick 2016: electronica 2016 mit einer neuen Halle und spannenden Themenschwerpunkten

| |
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Die Weltleitmesse der Elektronikindustrie rückt näher: Vom 8. bis 11. November 2016 öffnet Planet e erneut seine Pforten in München. Die electronica findet dieses Jahr nicht nur mit einer zusätzlichen Halle statt, sondern verspricht unter anderem topaktuelle Trends, hochkarätige Konferenzen und einen neuen Start-up-Bereich auf der Messe.

Die diesjährige electronica steht wieder ganz im Zeichen der Elektronik von Morgen. Ob Start-up, mittelständisches Unternehmen oder Weltkonzern – auf Planet e zeigt die Branche schon heute die Technologien, die uns zukünftig begleiten. Die wichtigsten Trendthemen in diesem Jahr sind Automotive, Embedded Systeme, LED, Wearables und Healthcare sowie begleitend Cyber-Sicherheit und Internet of Things.

electronica dieses Jahr mit einer zusätzlichen Halle

Das Wachstum der Branche und die Relevanz der Elektronik als fester Bestandteil unseres Lebens spiegelt sich auch im Ausstellerinteresse für die electronica wider: In diesem Jahr findet die electronica deshalb mit einer zusätzlichen Halle statt und belegt nun 13 Hallen des Münchner Messegeländes. In Folge dessen gibt es eine neue Hallenaufteilung: Die Bereiche Leiterplatten, andere unbestückte Schaltungsträger sowie EMS belegen nun zwei komplette Hallen, B4 und C4. Die Halle C4 schließt unmittelbar an den Eingang Nord an, Besucher finden so schnell ihren Weg zu den Produktneuheiten und Innovationen. Die Stromversorgung ist der Schwerpunkt der Hallen A2 und A3. Elektromechanik/Systemperipherie zieht in die Hallen B2 und B3.

Neu auf Planet e: Embedded Plattforms Village und electronica Start-up Platform

Doch das ist nicht das einzige Novum, das die Weltleitmesse in diesem Jahr verspricht.

Angela Marten, Projektleiterin der electronica, erklärt: „Wir tragen den Anforderungen der Branche nicht nur mit einer weiteren Halle Rechnung, sondern auch mit neuen Elementen wie dem Embedded Plattforms Village und der electronica Start-up Platform.”

Auf der Gemeinschaftsfläche des Embedded Plattforms Village können die Aussteller ihr Know-how zeigen und zudem ihr Wissen auf der Embedded Platforms Conference mit der Community teilen. Mit der electronica Start-up Platform schafft die Messe gemeinsam mit dem Fachmagazin Elektor erstmals ein Forum, das die geballte Innovationskraft und hohe Lösungskompetenz der Start-ups mit der daran interessierten Industrie an einem Ort zusammen bringt. Junge Unternehmen treffen auf der electronica 2016 auf ein großes Potenzial an Geschäftspartnern und Kapitalgebern und haben die Möglichkeit, ihre innovativen Ideen, Projekte und Produkte den internationalen Branchenvertretern und mehr als 2.700 Ausstellern in Pitches, Demonstrationen und persönlichen Gesprächen zu präsentieren. Erstmals wird auch der electronica Start-up Award verliehen.

Auch 2016 wieder mit dabei – ein gewohnt hochkarätiges Konferenz- und Rahmenprogramm

Neben den 13 Hallen voller Innovationen und dem umfassenden Konferenzprogramm mit der Embedded Platforms Conference und der electronica Automotive Conference erwartet die Besucher auch wie gewohnt die IT2Industry, der Wireless Congress sowie das electronica Forum, das electronica Automotive Forum, das exhibitor Forum sowie der PCB & Components Marketplace. Nach dem erfolgreichen Start als Konferenz im Rahmen der electronica 2014 präsentiert die IT2Industry in diesem Jahr auf einer eigenen Ausstellungsfläche Produkte und Services zum industriellen Internet der Dinge. Die IT2Industry findet parallel zur electronica von 08. bis 11. November auf dem Münchner Messegelände statt.

Mehr Informationen?

Einen Überblick über die neue Hallenaufteilung gibt der Geländeplan, der auf der electronica Website zu finden ist.

Zusätzliche Informationen über die neue Halle finden Sie hier.

Hintergrundinformationen zu den Themenbereichen auf der electronica 2016 finden Sie hier.

 

Wir freuen uns auf Sie vom 08. bis 11. November 2016 in München!

See you on Planet e!

Bald geht die electronica 2016 los: Zeit für wichtige Vorbereitungen.

Bald geht die electronica 2016 los: Zeit für wichtige Vorbereitungen.