Technologien und Anwendungen

Konnektomik

Konnektomik: KI seziert ihr Vorbild

Hinter dem hochkomplexen Schaltplan unseres Gehirns sind Wissenschaftler seit Jahrzehnten her. Künstliche Intelligenz wird jetzt den Weg dahin zumindest erheblich… mehr

HEMT

HEMT: Freiheit für Elektronen

Zukünftige Mobilfunkinfrastrukturen brauchen neue Halbleiter. Hochgehandelte Kandidaten sind dabei auf Galliumnitrid basierende „Transistoren mit hoher Elektronenbeweglichkeit“.

Ferroelektrischer Transistor

Der KI-Speicher

IoT und KI zwingen Mikrocontroller zunehmend komplexe Daten auf immer kleinere Speicher zu schreiben. Ein ferroelektrischer Transistor könnte das Problem… mehr

High-Power-Charging

High-Power-Charging: Espresso-Stopps für Elektroautos

High-Power-Charging ist in Deutschland angekommen. Damit reicht in Zukunft eine kurze Kaffeepause, um sein E-Mobil voll zuladen. Die passenden Autos… mehr

RoboKeeper (Bild: Fraunhofer IML)

Der weltbeste Elfmeterkiller

An ihm beißen sich Messi, Neymar und Co. die Zähne aus. Mit der 20fachen Beschleunigung eines Formel-1-Rennwagens und einer Reaktionszeit… mehr

Sensorhaut

STARTUP: Sinnesorgane der Industrie 4.0

Ursprünglich sollte eine Sensorhaut Space-Roboter zu „fühlenden“ Wesen machen. Mittlerweile lässt sich die Technologie dahinter aber auch sehr viel breiter… mehr

Millennium Technology Prize Tuomo Suntola

Millennium Technologiepreis für innovative Beschichtung

Dr. Tuomo Suntola erhält den höchstdotierten Technologiepreis der Welt für seine Atomlagenabscheidung (ALD) – eine Beschichtungstechnik in der Mikroelektronik. Die… mehr

Power Management

Power Management: IoT ohne Batterien?

Die Stromversorgung ist eine der größten Herausforderungen bei IoT-Geräten. Nicht so für einen neuartigen Mikrochip mit einem flexiblen Power Management.

Elektronische Nasen

Neue Nano-Nasen

Sensoren überflügeln mittlerweile in vielen Bereichen unsere Sinnesorgane. Beim Riechen haben wir aber die Nase noch vorne. Ein neuer, massenmarkttauglicher… mehr

Digitalisierung auf einfache Art

Digitalisierung auf Knopfdruck

Mit der Digitalisierung haben viele Unternehmen ihre liebe Müh’ und Not. Ein neuer „IoT Service Button“ soll nun unkompliziert jeden… mehr

Sprachsteuerung

Sprachsteuerung ohne Sprache

Was wie ein schlecht designtes Gadget aussieht, könnte zukünftig in einer ganzen Reihe von Anwendungen auftauchen. Denn der Zwitter aus… mehr

Sensorfolien

Federleichte Silikonfolien als „sensible“ Alleskönner

Algorithmen verwandeln ein unscheinbares Stück Plastik in einen „feinfühligen“ Aktuator. Und der ist kostengünstig, energieeffizient und federleicht.

Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG geht dieses Jahrt an Prof. Antonia Wachter-Zeh.

Heinz Maier-Leibnitz-Preis: Algorithmen für „sichere“ Fehlervermeidung

Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis geht dieses Jahr an Prof. Antonia Wachter-Zeh. Ihre Algorithmen vermeiden und korrigieren Fehler bei der Datenübertragung.

Teststrukturen für Mikrochips (Bild: HSHL / Kerstin Heinemann).

Schnelle Tests für sicherheitskritische Chips

In autonomen Fahrzeugen spielen Mikrochips eine entscheidende Rolle. Um sicherzustellen, dass sie auch reibungslos ihre Arbeit verrichten, fühlen ihnen Wissenschaftler… mehr

Autonome Chips (Bild: TUM)

Selbst ist der Chip

Trotz unzähliger Transistoren sind heutige Chips noch nicht auf alle Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet. Denn in Zukunft müssen sie sich… mehr

Autonome Fahrräder

Autonome Fahrräder: Call a Bike

Mieträder verstopfen zunehmend europäische Großstädte. Um dem Abstellchaos Herr zu werden, sollen sie in Zukunft bei Bedarf „angeritten“ kommen.

Smart Fashion macht Outfits interaktiv. (Bild: Cutecircuit).

Smart Fashion: Ganz schön elektronisch

Smartphone, Smart Home und Smartwatch sind fast schon „old fashioned“. Smart Fashion heißt der neue Trend. Ob Sie dafür schon… mehr

Thermoelektrik (Bild: Helmholtz-Zentrum Berlin)

Thermoelektrik: Uralter Effekt mit großen und kleinen Wirkungen

Überall auf der Welt verpufft Wärme ungenutzt. Das muss nicht sein. Denn thermoelektrisches „Energy Harvesting“ könnte daraus in jeder Größenordnung… mehr

Autonome Roboter

Autonome Roboter auf Brettern

Olympia ist derzeit auf allen Kanälen. Selbst Roboter tragen ihren Beitrag zum Spektakel in Südkorea bei. Das aber in ziemlich… mehr

fadenwurm mit Reinforcement Learning

Reinforcement Learning: Dressierter „Computer-Wurm“ balanciert Stab

Machine Learning oder echtes Nervensystem? Ein in Computercode übertragener Fadenwurm überrascht jedenfalls mit sehr „lebendigen“ Reaktionen.

Kognitive Sensorik

Kognitive Sensorik: Schlaue Sensoren für „einzigartige“ Produkte

Sensoren sind die Nervenzellen des industriellen Internet of Things (IIoT). Durch Maschinenlernverfahren mutieren sie nun vom reinen Messgerät zum Entscheider.

Vanadiumdioxid Bild EPFL

Vanadiumdioxid: „Göttliches“ Material für genügsame Elektronik

Von den einzigartigen Eigenschaften eines altbekannten Materials könnte zukünftige Low-Power-Elektronik profitieren. Die letzten Geheimnisse soll nun ein EU-Projekt mit hochkarätiger… mehr

Parkassistent ProPILOT (Bild: Nissan)

Parkassistent: Wenn Pantoffeln parken

High-Tech an den Mann oder die Frau zu bringen, heißt auch die neuen Errungenschaften irgendwie begreiflich zu machen. Als besonders… mehr

Fieberthermometer gegen Cyberangriffe (Bild: KIT)

„Fieberthermometer“ gegen Cyberattacken

Nicht nur Spiele und Jahrhundertsommer bringen Prozessoren zum Schwitzen. Es könnte sich auch um einen Hackerangriff handeln. Temperatursensoren kombiniert mit… mehr

Kamerabasierter Müdigkeitsassistent (Bild: FIZ).

Müdigkeitsassistent: Das empathische Auto

Müde Fahrer sind gefährlich. Schon ein Sekundennickerchen kann tödlich enden. Deshalb ist die Müdigkeitserkennung die am häufigsten eingebaute Fahrerassistenzfunktion. Dabei… mehr