Rückblick electronica 2014: Seit 50 Jahren den perfekten Auftritt

| |
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Seit fünf Jahrzehnten präsentiert sich die Marke Schroff, die heute zu Pentair Technical Solutions gehört, auf der electronica. Als Aussteller der ersten Stunde war Pentair natürlich auch bei der 50. electronica im November vor Ort. Wie da ein perfekter Messeauftritt auszusehen hat, das wissen die Experten von Pentair genau.

Seit der Unternehmensgründung 1962 in Deutschland zählt die Pentair Technical Solutions GmbH, mit ihren Schroff Produkten, zu den Innovationsführern der Branche. Die Erfolgsgeschichte begann mit der Entwicklung eines Baugruppenträgersystems für Europakarten, welche den Anstoß für den weltweit gültigen 19″-Standard gab. Wenn das Messeteam von Pentair ihren Messestand auf der electronica zusammenstellt, dann gilt es vor allem Produktinnovationen als Eyecatcher mit dabei zu haben und Neuheiten in Szene zu setzen. Einen Eyecatcher der besonderen Art gab es unter anderem im Jahr 1984: Es wurde ein großes und begehbares Modell eines Baugruppenträgers auf dem Messestand aufgebaut, im Inneren befand sich der Cateringbereich (siehe Foto).

„Expect Inspiration“
Bereits auf der ersten electronica war es sehr wichtig, dass Besucher alle Produkte anfassen und von allen Seiten begutachten konnten. Doch das persönliche Gespräche direkt am Produkt – egal ob über den 19″-Baugruppenträger, ein kundenspezifisches System oder Elektronikschränke – war schon immer Kern der Kommunikation auf dem Messestand, weiß Tamara Bahr, Specialist Exhibitions & Events bei Pentair. „Im persönlichen Gespräch werden laufende Projekte bis ins Detail besprochen und dann optimiert.“ Das Motto des letzten Messeauftritts auf der electronica lautete „EXPECT INSPIRATION“. Zu sehen gab es nicht nur Neuheiten wie AdvancedTCA Systeme und die ergänzenden Produktkonfiguratoren, sondern auch individuelle Projektbeispiele basierend auf Standardprodukten.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts auf der electronica zählt für Pentair vor allem eine intelligente und auf die Zielgruppe zugeschnittene Produktauswahl. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die persönliche Beratung und Serviceleistungen: von der Produktentwicklung bis hin zum Support über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts.

Kontaktpflege auf internationalem Parkett
Die electronica ist für Pentair und seiner Marke Schroff seit jeher die optimale und auch die größte internationale Plattform mit einem spannenden Messeprofil. Das wichtigste Ziel einer Teilnahme an der electronica ist über die Jahre hinweg gleich geblieben: die Kontaktpflege bestehender internationaler Geschäftsbeziehungen sowie die Gewinnung potenzieller Neukunden.

Seit der ersten Stunde mit dabei. Die electronica dankte auf der Eröffnungsfeier Pentair und weiteren Ausstellern für Ihre jahrelange Treue und Unterstützung.
Seit der ersten Stunde mit dabei. Die electronica dankte auf der Eröffnungsfeier Pentair und weiteren Ausstellern für Ihre jahrelange Treue und Unterstützung.
Schroff_Pentair

1984 – Ein begehbarer Baugruppenträger fungiert als Bar auf dem Messestand.