Herausforderung IoT

| |
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Das IoT (Internet of Things) oder sogar IoE (Internet of Everything) sind Megatrends. Als technisch interessierter Mensch suche ich die Technologie dahinter. Doch egal wohin ich schaue: Außer riesiger Umsatzerwartungen und vieler Ideen, was noch alles vernetzt werden könnte, finde ich kaum Neues. Was vor 10 Jahren einfach „Fernwartung“ oder „Vernetzung“ hieß, heißt heute IoT.

IoT breitet sich schnell aus und ermöglicht ungeahnte Möglichkeiten, im Positiven, aber auch im Negativen. Der Cyberkriminalität z.B. wird mit IoT eine dramatisch erweiterte Reichweite geboten.

Die eigentliche Herausforderung beim IoT liegt in der Daten- und Manipulationssicherheit. Viele der modernen Hardware-Plattformen verfügen schon heute über wirksame Sicherheitsvorkehrungen. Doch die sind oft so komplex zu programmieren – oder vielleicht auch so geheim – dass sie zu selten zum Einsatz kommen. Die wichtigste Technologie für IoT sind daher ausgeklügelte Sicherheitsmechanismen, die einerseits zuverlässig arbeiten, andererseits aber auch von einem „Normalentwickler“ problemlos in seine Anwendung eingebunden werden können. Erst wenn das gegeben ist, kann er seine Entwicklungsenergie in die innovative Anwendung selbst stecken.

Die sogenannte „Intel IoT Gateway Solution“, also eine sicherheitszertifizierte Kombination aus Software von Windriver und McAfee mit Intel basierender Hardware von congatec, ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Damit wird das IoT im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt beherrschbarer.

congatec_IOT_World_with_Intel_Atom_Processor_9904e75089

Zertifizierte Intel IoT Gateway Lösung der congatec AG mit Intel Atom Prozessor.