50 Jahre messen auf der Messe

| |
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Teledyne LeCroy (A1.630), electronica-Aussteller der ersten Stunde, überrascht dieses Jahr mit dem ersten 100-GHz-Echtzeit-Oszilloskop mit einer Abtastrate von 240 GSample/s. Vor 50 Jahren hätte man für den Preis eines solchen Gerätes auch ein ziemlich schnelles Auto bekommen. Für die 868,00 Euro, die man heute auf den Tisch legen muss, wird man gerade mal stolzer Besitzer eines Fahrrades.

Der günstige LabMaster 10-100Zi von Teledyne LeCroy ist bei dem Preis natürlich nicht „touchy“, wiewohl Touch, Multitouch oder zumindest Hybrid bei den „Oszis“ im Trend liegen. Besonders Ingenieure der Smartphone-Generation wünschen sich solche Geräte. Reinen Touch-Bedienungskonzepten steht man bei den Herstellern wie Rigol Technologies (A1.259), Tektronix (A1.668), Rhode&Schwarz (A1.307), Keysight Technologies (A1.506) oder Yokogawa (A1.231) allerdings noch skeptisch gegenüber, bieten Drehknöpfe doch eine höhere Präzision bei der Einstellung.

Teledyne LeCroy